Nah am Menschen,
nah an der Musik.

Philosophie

Wenn man Daniel Hoffmann um eine kurze Beschreibung der 2020 in Berlin gegründeten Agentur bittet, so wird er mit folgenden Worten antworten: „Die Agentur von Musikern für Musiker. Nah am Menschen, nah an der Musik.“ 
Denn wer weiß mehr über das Genre als ein Musiker? Der Cellist Daniel Hoffmann ist neben seiner tiefen Begeisterung für Musik auch an der individuellen Persönlichkeit der Musiker interessiert. Seinen einzigartigen Künstlern ebnet er den Weg zu den großen und kleinen charmanten Bühnen der Welt. Es liegt ihm besonders am Herzen, dem Publikum Momente von tiefer Berührung und Freude zu schenken. Denn das ist das Motto der Agentur: „Musik berührt“.

Kritiken

Daniel Hoffmann

Der in Oberfranken aufgewachsene Cellist Daniel Hoffmann spielt seit 2015 im Konzerthausorchester Berlin, ist regelmäßiger Gast u.a. beim Mahler Chamber Orchestra und stand mit 8 Jahren das erste Mal als Solist mit den Hofer Symphonikern auf der Bühne. Mit 17 Jahren wechselte er auf das Musikgymnasium Carl Philip Emanuel Bach Berlin, auf dem er Jungstudent bei Prof. Michael Sanderling wurde. Seine Studienjahre verbrachte er in München mit Prof. Wen-Sinn Yang und legte sein Diplom bei Prof. Peter Hörr in Leipzig ab. Weitere musikalische Anregungen erhielt er durch Meisterkurse bei Steven Isserlis, Janos Starker, Natalia Gutman und Wolfgang Boettcher. Er spielte als Solist mit den Hofer Symphonikern, der Baden-Badener Philharmonie und anderen Orchestern im In- und Ausland. Dabei gastierte er als Solist und Kammermusiker u.a. im Konzerthaus Berlin, der Philharmonie im Gasteig München und der Philharmonie in Chernigov/Ukraine. Seit 2009 leitet er mit seinem langjährigen Duopartner Andreas Schulz die Vitzenburger Schlosskonzerte, die jeden Sommer auf dem Renaissanceschloss Vitzenburg in Sachsen-Anhalt stattfinden.